13. Dezember 2017

#Schnee

Wenn über Nacht der erste Schnee gefallen ist, und ich am Morgen aufstehe und durchs Fenster schaue, bin ich wieder neu fasziniert: Reines weisses Pulver hat sich wie eine glitzernde Schicht über das Tal gelegt. Der tiefblaue Himmel und die strahlende Sonne lassen mir meine Welt heute viel schöner scheinen, als sie es gestern war. Wenn so ein weisser Prachtstag auf Weihnachten fällt, scheinen alle Voraussetzungen für ein tolles Fest gegeben zu sein.

Schnee kommt auch in der Bibel vor, wo steht: Auch, wenn euer Herz blutrot ist vor Schuld, hat Gott trotzdem noch die Möglichkeit, alles so zu reinigen, dass es schneeweiss wird. Dieses geniale Bild aus der Bibel zeigt uns einen weiteren Grund, um Weihnachten zu feiern: Gottes Sohn ermöglicht es uns durch seine Geburt, sein Leben, sein Sterben und durch seine Auferstehung, uns mit Gott dem Vater und den Mitmenschen zu versöhnen und Schuld abzuladen. Hoffentlich noch vor Weihnachten. Das wäre ein befreiendes Geschenk!

 

Tipp:

Machen Sie in diesen Tagen einen Spaziergang und denken Sie über dieses Geschenk nach.

Benjamin Carisch, Schnee von Gestern


Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=d3lp91wzFcE